Glanzvolle Flaschenlichter ganz einfach selber basteln

Glanzvolle Flaschenlichter

Draußen ist es dunkel und drinnen funkelt es. Liebst du es auch, dich in der dunklen Jahreszeit in deinem Wohnzimmer einzukuscheln und bei glitzernden Lichtern den Abend zu genießen? Mach es dir mit stimmungsvollen, selbstgebastelten Flaschenlichtern richtig gemütlich. Leere Flaschen hast du bestimmt im Haus und kleine Lichterketten gibt es mittlerweile überall zu kaufen. Gestalte sie nach Herzenslust und Geschmack, perfekt auf deine Einrichtung oder die Feiertage abgestimmt. Auch auf Partys sind sie echte Hingucker. Die Flaschenlichter, die ich dir heute zeige, eignen sich prima für Weihnachten und Silvester.

Was du für diese Lichter benötigst:

  • leere, saubere und trockene Glasflaschen je nach Geschmack in klar, grün oder braun
  • Sprühkleber
  • Lack, z.B. in Silber, Perlmutt oder Weiß
  • Glitter, Flitter, Dekoschnee, z.B. in Silber, Weiß, Rosa oder irisierend
  • LED-Flaschenlicht-Lichterkette in Weiß oder Bunt
  • Papier zum darunter legen
  • ein alter Karton, nicht zu klein
  • Einweghandschuhe

Säubere die Flaschen zunächst und befreie sie von ihrem Etikett. Dafür weiche ich die Flaschen immer für einige Zeit in Seifenlauge ein und – schwupp – kannst du das Etikett ganz einfach abziehen. Es gibt aber auch die hartnäckigen Etiketten, bei denen du den Kleber nicht so richtig loswirst. Gar kein Problem, bei diesen Exemplaren greifen wir einfach in die Trickkiste. Mit gröberem Material, wie Dekoschnee oder großem Flitter, lassen sich die letzten Kleberrückstände ganz einfach verstecken. Fällt niemandem auf, versprochen.

Nachdem die Flaschen sauber und trocken sind, geht es auch schon mit dem kreativen Teil los. Ich lege die Arbeitsfläche mit Papier aus und stelle mir den Karton und meine Materialien bereit. Fürs Basteln kannst du Einweghandschuhe benutzen, damit beim Einsprühen der Flaschen deine Hände nicht zur Leinwand werden. Ist mir schon häufig passiert und gerade Lack geht schwer ab.

Den Karton nutze ich dazu, um die Flaschen hineinzustellen und dann mit Sprühkleber oder Lack zu besprühen. Halte die Flasche am Flaschenhals fest, so kannst du sie dann nach und nach drehen und die Flasche rundherum einsprühen. Entweder du sprühst die Flasche gleich mit Sprühkleber ein und streust sofort Glitter, Flitter oder Dekoschnee darüber. Oder du benutzt den Lack und bestreust die Flasche dann mit deinen Materialien. Beide Varianten sorgen dafür, dass Glitter und Flitter haften. Toll sehen Farbverläufe aus, beispielsweise von Silber zu Rosa. Auch kannst du mit den Materialen eine tolle Struktur erschaffen, indem du im unteren Bereich der Flasche Dekoschnee verwendest und nach oben hin feineres Material, wie irisierendes oder silbernes Glitter, aufträgst.

Gestalte so ganz viele große und kleine Flaschen. Lichterkette hinein und schon funkeln deine vier Wände wie im Winterwunderland. Stimme auch die Kette auf die Flasche ab und setze beispielsweise sanftes weißes Licht ein oder eine farbige, blinkende Variante. Natürlich muss nicht in jede Flasche eine Lichterkette. Benutze manche Flaschen als Blumenvase, um einige einzelne Blumen, Gräser oder Zweige hineinzustellen. Du kannst sie auch mit Sand füllen und Heliumballons anbinden. Dann alles auf einem Tisch arrangieren und du hast eine traumhafte Dekoration. Staunende Gesichter garantiert!

Tags: test

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.